Login
Home
Kontakt
Sitemap
Impressum
Elektronischer Pressespiegel
Datenerfassungssysteme
Scan- & OCR-Services
Unternehmen
Referenzen
Presse
Service
Lösungen aus Königstein

Ganze Zeitungsseite anzeigen

Der Pressespiegel ist erstellt und an die Leser verteilt, so weit – so gut. In der Regel sind die Artikel mit einem Hinweis auf die Publikation und das Erscheinungsdatum aufgeführt. Bei manchen Kunden wird zudem noch die Seitennummer der Publikation mit ausgegeben.

Was aber oft fehlt, ist die Information darüber, in welchem Umfeld und an welcher Position der Artikel stand. Wurde er eher als eine unbedeutende Meldung behandelt oder stand der Artikel in zentraler Position auf der Titelseite? Wie breit war die Überschrift? Hatte der Artikel Bilder? Gab es Werbung auf derselben Seite, womöglich für einen Wettbewerber? 

Und auch wer den Artikel in der Originalausgabe (in der Printausgabe oder dem E-Paper) wiederfinden will, dem könnte bei geclippten, umbrochenen oder digitalen (PMG-) Artikeln eine wichtige Information fehlen.

Diese Lücke wird durch das Quellseitenmini geschlossen: Die Abbildung der Zeitungsseite als kleines Bildchen, am besten natürlich mit farblich markiertem Artikel.

Artikel im Originallayout (Scan / E-Paper)

Und das funktioniert bei gescannten und geclippten Artikeln so: Voraussetzung für die Ausgabe eines Quellseitenminis ist eine spezielle Clipping-Einstellung in newsCLIP, die mit einer Administratoren-Kennung gesetzt werden kann (Montieren angehakt):


 
Der Umriss eines geclippten Artikels wird dann auf der Zielseite wie folgt eingeblendet:


 
Die Größe und Positionierung des Quellseitenminis können Sie auch später in der Vorschauansicht des Pressespiegels noch beeinflussen.

Mehr Informationsqualität bieten hier natürlich die E-Paperausgaben, weil die Position des Artikels nicht nur auf einer DIN A3-Seite (die meisten Kunden haben nur einen A3-Scanner), sondern auf der tatsächlichen DIN A2-Seite dargestellt werden kann.


Digitale Artikel (PMG)

Nur wenige Verlage bieten (kostenpflichtige) Seiten-PDFs zusätzlich zu den Artikeln an. newsWEB kann auch diese Seiten automatisch als zusätzliche Information einbinden. Allerdings wird auf dem gelieferten Seitenbild der Artikel auf der Zeitungsseite nicht markiert, daher sind diese Quellseitenminis im Pressespiegel etwas größer darzustellen, damit man die relevanten Artikel besser erkennen kann.